Während des Einsatzes musste die Uphuser Heerstraße zwischen Arenkamp und Am Bakenberg voll gesperrt werden.

22.08.2020 – Gestern Mittag wurden wir, zusammen mit den Feuerwehren aus Achim und Bierden, zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Uphuser Heerstraße alarmiert.

Als wir eintrafen schlugen uns die Flammen bereits aus dem Küchenfenster im Erdgeschoss entgegen. Bei unserem eintreffen befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Schnell wurde die Brandbekämpfung über zwei Trupps im Innenangriff eingeleitet um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Da auch aus dem Dach bereits dunkler Brandrauch quoll wurde sofort die Drehleiter in Stellung gebracht, um im Falle einer durchzündung reagieren zu können.

Zügig konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Größere Probleme bereitete uns die Küchendecke. Sowohl in der Küche als auch im Flur der betroffenen Wohnung war in der Decke eine Strohdämmung verbaut. Da diese zwischenzeitlich Temperaturen von über 100 Grad aufwies entschieden wir uns die Strohdämmung komplett zu entfernen um die entstandenen Glutnester ablöschen zu können. Mithilfe von Brechwerkzeug und Sägen wurde die Decke entfernt und draußen abgelöscht.

Nach ca. 2,5 Stunden Einsatzdauer konnten wir wieder einrücken und unsere Fahrzeuge Einsatzbereit machen.