Zur Unterstützung der Oytener Feuerwehr sind wir heute zu einem Transformatorbrand ausgerückt. Der betroffene Transformator befand sich vor einer Biogasanlage im Oytener Einsatzgebiet. Die Ortsfeuerwehr Uphusen wurde angefordert, da wir über einen speziellen CO2-Löschmittelanhänger verfügen. Dieser wurde benötigt, um den Brand der elektrischen Anlage zu bekämpfen. Kohlenstoffdioxid wird häufig zur Brandbekämpfung in elektrischen Anlagen eingesetzt, da es im Gegensatz zu Wasser und den meisten Löschpulvern nicht elektrisch leitend ist. Für die Löscharbeiten wurde der Strom kurzzeitig vom Versorger abgeschaltet, der Betreiber der Biogasanlage musste diese über eine eigene Stromquelle versorgen. So konnte später auch mit Schaum gelöscht werden. Nachdem vom Transformator keine Gefahr mehr ausging, konnte der Strom wieder eingeschaltet werden.

 

zurück zur Startseite