Unsere Jugendfeuerwehr sowie die Gäste bei der Jahreshauptversammlung

Am Donnerstag den 10.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Jugendwart Maximilian Ziebe eröffnete die Veranstaltung und begrüßte als Gäste unseren Ortsbrandmeister Rene Wahrenberg, seinen Stellvertreter Tammo Diers, den Stadt-Jugendfeuerwehrwart Benjamin Knobloch sowie den 1. Vorsitzenden des Fördervereins Sven Kuhnert.

Maxi Ziebe berichtete von den schwierigen Anfängen des Jahres 2018 wo er zwar als Jugendwart gewählt war, allerdings ohne Stellvertreter da stand. Nach einiger Überzeugungsarbeit konnte er Maximilian Radtke gewinnen, der dann auf einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung durch die Jugendlichen gewählt wurde.

Nach der Eröffnungsrede ergriff Max Radtke das Wort und berichtete von der sehr positiven Entwicklung der Mitgliederzahlen und den Erfolgen bei den Wettbewerben 2018. Zum Jahreswechsel 2017-2018 bestand die Jugendfeuerwehr Uphusen aus 19 Mitgliedern, diese Zahl konnte zum 31.12.2018 auf 30 Mitglieder angehoben werden. Zum Jahr 2019 verlassen 5 Mitglieder die Jugendfeuerwehr und werden fortan in der Einsatzabteilung ihren Dienst leisten.

2018 konnten sich die Jugendlichen bei den Bundeswettbewerben auf Stadt- und auf Kreisebene beweisen. Auf beiden Ebenen gelang es unseren Jugendlichen sich den ersten Platz zu sichern. Besonders erfreulich ist hierbei aber das Ergebnis auf Stadtebene. Auf dem, von uns organisierten, Stadt-Feuerwehrtag konnten wir mit drei Gruppen an den Start gehen. Die dritte Gruppe konnte erst kurz vor den Wettbewerben aufgestellt werden und war Größtenteils mit jungen und eher unerfahrenen Mitgliedern besetzt. Dies schien den Ehrgeiz geweckt zu haben, die dritte und jüngste Gruppe setzte sich gegen alle anderen Gruppen durch und erlangte den ersten Platz.

Nach den Jugendfeuerwehrwarten ergriff Jugendsprecher Timo Klose das Wort. Dieser bedankte sich bei dem gesamten Betreuerteam für die geleistete Arbeit und versprach ein kleines Dankeschön am Ende der Versammlung.

Wie in jedem Jahr mussten auch diesmal wieder einige Posten besetzt und gewählt werden. Aufgrund der hohen Mitgliederzahl wurde ein zweiter Stellvertretender Jugendfeuerwehrwart gesucht. Für dieses Amt wählte die Versammlung Frank Kuschfeldt. Frank wird nun auf der Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung für das Amt vorgeschlagen und wird dann durch die Ortsbrandmeister eingesetzt. Zusätzlich wählte die Versammlung Timo Klose zum Jugendsprecher, Viktoria Suhling zur Jugendsprecherin, Hendrik Rummel zu deren Stellvertreter, sowie Luis Müller zum Schriftwart und Niklas Schmidt zum zweiten Kassenprüfer.

Zum Abschluss gratulierte Maximilian Ziebe allen gewählten und bedankt sich für die Bereitschaft das Amt zu übernehmen. Zum Ende der Veranstaltung übergaben die Jugendlichen ihrem Betreuerteam Geschenke als Dankeschön für das vergangene Jahr.