Zu einer technischen Hilfeleistung wurden wir am Donnertagnachmittag um 15 Uhr gerufen. Ein Kleinkind steckte in einem Kratzbaum für Katzen fest und konnte nicht mehr daraus befreit werden.

Das 1,5 Jahre alte Kind steckte in einer engen Öffnung in einem sonst geschlossenem Bereich eines Kratzbaumes für Katzen. Nachdem die Eltern erfolglos versucht hatten, das Kind zu befreien, riefen sie die Feuerwehr. Mit ein wenig Werkzeug konnten wir das Kind behutsam befreien.
Zur Beruhigung gab es einen unserer Teddybären geschenkt, damit das Kind die Feuerwehr auch mit positiven Erinnerungen in Verbindung bringt.

 

Zurück zur Startseite