Wir über uns

Die Feuerwehr Uphusen ist eine Hilfeleistungsorganisation, die sich aussschließlich aus freiwilligen Uphusern zusammensetzt. Ihre Aufgabe ist die Gewährleistung des Brandschutzes und die Gefahrenabwehr im Achimer Ortsteil Uphusen. Lest hier wie wir uns organisieren.

 

Neuigkeiten

Flächenbrand zwischen Wohnhäusern

Am 20.06.2017 um 10:11 Uhr wurden wir mit dem Stichwort Brand 1 (Kleinbrand) alarmiert. Zwischen zwei Wohnhäusern an der Uphuser Heerstraße entstand aus bisher unbekannter Ursache ein Flächenbrand kleineren Ausmaßen. Bei Ankunft am Einsatzort war das Feuer jedoch schon durch Privatpersonen gelöscht worden, wir mussten nur noch Nachlöscharbeiten übernehmen.

Fehlalarm: ausgelöste Brandmeldeanlage bei Edeka

Am Montag Nachmittag (19.06 um 16:55 Uhr) wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Bierden durch die Brandmeldeanlage des Einzelhandelmarktes Edeka alarmiert. (mehr …)

Jugendfeuerwehr Uphusen stärkstes Achimer Team beim Bundeswettbewerb

Unsere Jugendfeuerwehr geht aus den diesjährigen Bundeswettbewerben als bestes Team der Stadt Achim und sogar als bestes Team aus dem gesamten Bezirk Lüneburg hervor. Am Wochenende vom 16.06. bis zum 18.06.17 fanden in Delmenhorst die Landesmeisterschaften statt. (mehr …)

Fehlalarm: PKW-Brand auf Autobahn

Am Montagmorgen wurden wir zu einem PKW-Brand auf der Autobahn kurz hinter dem Bremer Kreuz alarmiert. Am angegebenen Einsatzort angekommen, konnte allerdings kein entsprechendes Fahrzeug gefunden werden. Wir mussten also von einem Fehlalarm ausgehen und sind wieder eingerückt.

(mehr …)

Jugendfeuerwehr belegt Platz 5 auf Bezirksebene

Vergangenes Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften des Bundeswettbewerb der deutschen Jugendfeuerwehren in Loxstedt statt. Da sich unsere Jugendfeuerwehr zuvor auf Kreiseben qualifiziert hat, durften 11 Jugendliche mit ihren Betreuern ein Wetttkampfwochenende verbringen. (mehr …)

Ölspur durch Schwerlasttransport

Am Freitagvormittag wurden wir aufgrund einer Ölspur auf der Uphuser Heerstraße gerufen. Ein LKW einer Firma für Spezial- und Schwerlasttransporte hatte kurz hinter der Autobahnabfahrt Getriebeöl verloren. (mehr …)